· 

Bericht - 8. Süntel-Marsch

Am Sonntag, den 7. Oktober 2018, bei unserem achten Süntel-Marsch, trafen sich 20 Unentwegte und Neueinsteiger bei wunderbarem Herbstwetter an der Kreuzsteinquelle zum Marsch auf den Hohenstein.

 

 

Nach einer kurzen Begrüßung und Besprechung über die bevorstehende Wanderung und ihre Herausforderungen machte sich die Gruppe auf den Weg.

 

Bei mancher Verschnaufpause gab es auch Erläuterungen zum Waldmeister-Buchenwald und zur geschichtlichen Bedeutung des Hohensteins.

 

 

Die Gruppe marschierte auf dem Weg, den die Kletterer auf den Hohenstein nehmen. Der Weg ist der kürzeste, aber auch der steilste. Stellenweise ist er nur ein Pfad, so dass Zwei- und Vierbeiner im Gänsemarsch den Anstieg bewältigten.

 

 

Vorstandsmitglieder brachten die Hauptforderung des Vereins, Stilllegung des Steinbruchs, mit dem Slogan „100 Jahre Steinbruch sind genug“ auf ihren T-Shirts zum Ausdruck.

 

 

Nach der Kraxelei wurden wir mit wunderbaren Ausblicken in das Wesertal, auf die Hohensteindörfer und den Naturpark Weserbergland auf der gegenüberliegenden Seite der Weser belohnt.

 

 

Besonders schön fand ich die Bewertung einer Teilnehmerin: Es war so familiär.

 

 

Vielen Dank für das Kompliment!

 

 

Machen wir also weiter, damit die „Familie“ größer werde und den Gesteinsabbau stoppen kann.

 

Der nächste Süntel-Marsch findet immer am 1. Sonntag im nächsten Monat statt.

Das ist dann der 4. November 2018.

Einladung folgt noch!

 

Herzliche Grüße und bis bald!


Das Rettet den Süntel - Team


KONTAKT

Brigitte Klein

kontakt@rettet-den-suentel.de

05752 / 1334