UHU-Webcam EGE

gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.

Erlebe die faszinierende Welt der Uhus im Live-Stream! Tauche ein in den natürlichen Lebensraum und beobachte in Echtzeit ihre Brutpflege, Nahrungssuche und viele spannende Verhaltensweisen. Tristan ist unterwegs und hält gelegentlich Rufkontakt, er versorgt Isolde mit Beute (Mäuse, Ratten, Kaninchen, Tauben).

 

Livestream Cam 3 - Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V. (EGE) (egeeulen.de)


Der UHU (Bubo bubo) ist eine Eulenart

Gefährdung

Der Bestand des Uhus kann noch nicht als gesichert gelten: Noch ist er von der Fortführung von Schutzmaßnahmen abhängig. Neben der Verfolgung durch den Menschen, die heute keine entscheidende Rolle mehr spielt, sind es vor allem folgende Gefahren:

  • Verluste durch Stromschlag an vogelgefährlich konstruierten und ungesicherten Masten im Mittelspannungsnetz und im Bereich der Bahn
  • Kollisionsverluste durch Straßen- und Schienenverkehr
  • Verluste durch Anflug an Leitungen und Drähten
  • Kollisionsverluste an Windenergieanlagen
  • Störungen an den Brutplätzen, zum Beispiel durch Klettersportler und Ballonfahrer
  • Verlust von wichtigen Sekundärlebensräumen in Steinbrüchen durch Verfüllung (Rekultivierung)
  • Möglicherweise auch Verschlechterungen des Nahrungsangebots in der Agrarlandschaft durch Intensivierung der Landwirtschaft [Quelle]

Herr Wilhelm Breuer hat die Wiederansiedlung des Uhus seit Mitte der 1970er Jahre mitverfolgt und ist seit 1990 Geschäftsführer der Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V.(EGE), Dipl.-Ing. der Landschaftspflege und Lehrbeauftragter für Naturschutzrecht. 

Wir besuchten seinen Vortrag am 23. März 2024 in Lauenau.


Weste - Rettet-den-Suentel e.V.

KONTAKT

Brigitte Klein

kontakt@rettet-den-suentel.de

05752 / 1334